André Hartung steht vor seinem neu eröffneten Laden "Kaffeerausch" | Foto: Gesa Delija
KAFFEERAUSCH – Schule, Werkstatt, Verkauf

Experte für Kaffee(maschinen)

Längst sind die Ansprüche an Qualität und Geschmack des braunschwarzen Bohnentranks gewachsen, Herkunft und sensorische Merkmale werden hinterfragt.
Die Welt des Kaffees ist komplex und viel zu spannend um nur als Wachmacher zu dienen.
„Um aus dem duftenden Kaffeepulver ein genussvolles Heißgetränk zu brühen, kommt es auf die Rohstoffqualität sowie Art und Vorgehensweise der Zubereitung an“, weiß André Hartung, EG Neu-Teilnehmer und Inhaber des neuen Ladens „Kaffeerausch“ im Kohlenkamp 45.


Nein, Kaffeerausch ist kein Café. Auch wenn der Geschäftsgründer seinen Kund*innen gerne einen frisch gepressten Espresso anbietet. In den renovierten, im Stil der 60er Jahre eingerichteten Räumen, finden Workshops für private, ambitionierte Kaffeeliebhaber*innen, als auch für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem gewerblichen Bereich statt.


Neben produktbezogener Expertise und Leidenschaft steht Kaffeerausch-Betreiber André Hartung seinen Kund*innen auch in Sachen Service und Verkauf zur Seite. Der Elektromeister bietet einen Reparatur- und Wartungsservice für Siebträger-Espressomaschinen und elektrische Kaffeemühlen. Auch bietet er instandgesetzte Maschinen zum Verkauf an. Sogenannte „Refurbished-Produkte“ liegen total im Trend und erfreuen sich damit großer Beliebtheit. Mit Refurbished-Geräten sparen Nutzer*innen nicht
nur Geld, sie handeln zudem nachhaltig und schonen damit die Umwelt. „Bei regelmäßiger Wartung kann eine hochwertig konstruierte Maschine sogar einige Jahrzehnte verwendet werden. Ich setze in meinen Barista-Kursen selbst eine Maschine aus dem Jahr 1964 ein!“


Wer sich vor dem Kauf einer Maschine von den Funktionen überzeugen möchte, kann diese an einer Try-Out-Station testen.


Na klar – neben den Maschinen können Koffeinfreund*innen hier auch viele Produkte rund um das schwarze Lieblingsgetränk finden. Darunter gerösteter Kaffee, ausschließlich von privaten Kleinunternehmen, schonend trommelgeröstet und in Bio- bzw. Demeter-Qualität sowie diverses Zubehör wie Tamper und Waagen.
„Durch den organischen Anbau wird die biologische Vielfalt geschont. Die Kaffees werden von kleinbäuerlich organisierten Farmen nachhaltig angebaut.“


Wir freuen uns, dass André Hartung beim Förderprojekt "EG Neu - Dein Quartal für dein Quartier" mitmacht und das Wallviertel um einen ziemlich guten Grund die Innenstadt zu besuchen, ergänzt!